Inhalt:  Geseke - Milke ( - Steinhausen )

Startseite

Triebfahrzeuge:
Ellok
Baureihe 150
Taurus 182

Baureihe 189
Diesel Tfz
Baureihe 218
Baureihe 517 

dispolok

Strecken:
ex KBS 249 Scherfede - Holzminden
 ex KBS 249 Abbruch
Hameln Klüt
ex KBS 238f Geseke - Steinhausen
................

Technik:
Hydrodynamische Kraftübertragung
Busseite
Tunnelseite

Stellwerk
Neuenheerse
Bonenburg
Lamerden
Höxter

Modellbahn:
Fleischmann 218

  

  Rankpro.de




Anschlußstelle Milke

Werklok im Milke Zementwerk am 13.04.1998 O&K 26774/1973 vom Typ MB125N

Im April 2009 wartet im Werk Milke, neben der schon bekannten Werklok, auch die WAB 4 ( 312 003 ) auf Arbeit.

 

Am 06.06.2010 schiebt Lok 11 von Uwe Adam die beiden Ellok DP  61 und DP 64 in den Gleisanschluß des Werkes Milke, um einen Zementklinkerzug abzuholen. Die beiden Elloks werden hier ganz am Zugschluß eingestellt. Lok  Adam 11 wird an der Spitze des Zuges die Fuhre zurück bis Geseke bringen. Dort wird die Fahrtrichtung geändert, und somit befinden sich die beiden Elloks vorn am Zug und können die Traktion Richtung Altenbeken übernehmen. Die Diesellok schiebt den Zug dann bis Altenbeken über die Steigung nach.

 

 1919 Gründung der Kalk - und Zementwerke "Merkur"

1931 Konkurs und Kauf durch den Westdeutschen Zementverband GmbH, Bochum - Stillegung

1936 Portlandzementfabrik Hermann Milke KG, Ausbau und Wiederinbetriebnahme

Übernahme durch die Heidelberg Cement